16/11/2020

7 Tricks fürs jünger aussehen, als man ist

jünger aussehen header

Schönheit und jugendliches Aussehen aus der Tube – der Traum der Menschheit. Noch nie war junges, vitales und kraftvolles Aussehen so wichtig wie in unserer heutigen Gesellschaft. Jünger aussehen ist daher der Schlüssel zum Erfolg, nicht nur im persönlichen Leben, sondern auch im Beruf. Auf welche Wirkstoffe du in Cremes, Masken und Tuben unbedingt achten solltest, stellen wir dir hier vor.

Wodurch altert unsere Haut?

Wenn wir richtig mit unserer Haut umgehen würden, müssten wir uns gar keine Gedanken darüber machen, jünger auszusehen. Mehr als 80 % alle Hautschäden und Alterungsprozesse, darunter Falten, Pigmentflecken und Altersflecken, werden durch die Sonneneinstrahlung hervorgerufen. Die UVA und UVB-Strahlen dringen bis tief in die unteren Hautschichten ein, in denen die neuen Zellen entstehen, und regen dort die Bildung von freien Radikalen an.

Diese Stoffe zerstören das Kollagen und Elastin in unseren Zellen, die für die Straffheit, Dichte und Volumen der Haut verantwortlich sind. Außerdem verkürzen sie die DNA-Stränge, wodurch sich die Zellteilung verlangsamt und entstehende Fältchen nicht mehr rechtzeitig vom Körper selbst repariert werden können. Auch übermäßiger Alkoholgenuss, Nikotin und die Zufuhr von Zucker zerstören die Zellstruktur.

Wie kann man trotz Sonne jünger aussehen als man ist?

Um jünger auszusehen, ist daher auf langfristige Sicht ein adäquater Sonnenschutz erforderlich. Achte beim Kauf von Produkten darauf, dass die Sonnenmilch nicht nur gegen UVA-, sondern auch gegen die besonders schädlichen UVB-Strahlen schützt. Du erkennst ein gutes Produkt daran, dass um beide Indikatoren ein kleiner Kreis gezeichnet wurde. Bei Sonnencreme gilt außerdem das Motto „mehr ist mehr“. Wenn du dich zu dünn eincremst, verringerst du den Lichtschutzfaktor und der Schutz ist schneller abgelaufen. Außerdem solltest du der Umwelt zuliebe bei Sonnencremes auf chemische Inhaltsstoffe verzichten. Diese setzen sich im Wasser ab und zerstören den Lebensraum von Korallen, Fischen und Pflanzen.

jünger aussehen frau mit blatt

Welche Pflegeprodukte aus der Natur helfen, jünger auszusehen?

Besonders Naturprodukte helfen, dich jünger aussehen zu lassen. Einige Cremes sind mit einem Pearl-Effekt im Make-up oder in der Tagespflege versetzt worden. Dieser Pearl-Effekt sorgt dafür, dass das Licht auf deiner Haut in einem Winkel gebrochen wird, wie es sonst nur bei weißer und besonders feinporige Haut der Fall ist. Denn ein besonders ebenmäßiger Teint lässt einen automatisch schöner und jünger aussehen, als man ist.

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure wird in der Werbung als effektiver Faltenkiller angepriesen. Tatsächlich stimmt das aber nur zum Teil. Hyaluron ist tatsächlich in der Lage, sich in den oberen Hautschichten abzusetzen und dort diese aufzupolstern. Es wird dann vom Körper benötigt, wenn durch freie Radikale die Zellstruktur geschädigt wurde und die Haut an Dichte und Volumen verliert. Dadurch wirkt sie schlaff, bleich und automatisch faltiger. Hyaluron kann diesem Effekt entgegenwirken und dich jünger aussehen lassen. Cremen und Masken können jedoch nicht in die Tiefe der Haut eindringen, in der neue Zellen entstehen. Daher ist auch die richtige Ernährung mehr als wichtig, um jünger auszusehen, als man ist.

Guarana

Guarana ist die neue Wunderpflanze aus dem Amazonasbecken in Südamerika. Früher wurde die Pflanze gegen Fieber und Kopfschmerzen genutzt, bis man auch seine vitalisierende Wirkung für die Haut entdeckte. Guarana mit seinen vielen gesundheitlichen Aspekten wird zum Beispiel Cremes zugefügt. Vornehmlich ist es für die Blutzirkulation im Körper verantwortlich.

Wenn Guarana einer Creme beigemischt wird, hat dieses Pflegeprodukt eine vitalisierende Wirkung auf die Haut. Die Zellen werden dadurch deutlich besser durchblutet und können somit auch Nährstoffe und Mineralien schneller in die Zellen dorthin transportieren, wo sie zur Regeneration gebraucht werden. Dadurch, dass dem Körper alles am richtigen Ort und Stelle zur Verfügung steht, was er braucht, um jung zu bleiben, siehst du auch automatisch jünger aus.

Tigergras

Tigergras oder auch gut Rucola genannt, kommt ursprünglich aus Sri Lanka und ist schon seit Hunderten von Jahren ein Teil der traditionellen Heilmedizin. Tigergras wirkt stark antibakteriell und kann Ekzeme oder andere dermatologische Probleme lindern. Als Creme aufgetragen, regt es die Elastinproduktion an. Es enthält zusätzlich viele Antioxidantien. Selbst wenn du dich gesund ernährst, dringen die zugeführten Antioxidantien nicht in die obersten Hautschichten ein, um dort die freien Radikale von der Faltenbildung abzuhalten. Daher ist, um jünger auszusehen, eine Hautpflege mit Tigergras sehr empfehlenswert. Auch für sichtbare Venen und Narben eignet sich der Wirkstoff wunderbar.

Calendula

Calendula ist die Ringelblume, die bisher aus der Wundheilung bekannt ist. Sie hilft besonders aber auch Entzündungen in der Haut entgegenzuwirken und antibakteriell Effekte zu erzielen. Dies geschieht durch die Flavonoide und Linolsäure, die desinfizierende und heilende Wirkung besitzen. Daher hilft Calendula besonders bei trockener und geschädigter Haut und bringt eine schnelle Linderung. Wenn die betroffenen Stellen schnell abheilen, steht einem ebenmäßigen, jungen und frischen Teint nichts mehr im Wege.

Ginseng

Auch Ginseng lässt einen jünger auszusehen, als man ist. Die meisten kennen den Wirkstoff aus der asiatischen Hautpflege. Klinische Studien haben bewiesen, dass durch Ginseng das Immunsystem gestärkt wird. Entzündliche Prozesse treten daher selten aus und Rötungen können nicht so schnell auf der Haut auftreten. Durch den schönen und gleichmäßigen Teint siehst du jünger aus. Außerdem reduziert Ginseng Müdigkeit und schützt die Haut vor den Schadstoffen, die durch Luftverschmutzung verursacht und vornehmlich an der Faltenbildung beteiligt sind.

Was hilft außer Cremes?

Schlaf

Schlaf gehört zu den wichtigsten Tipps, um jünger auszusehen. Versuche, mindestens 8 Stunden zu schlafen, wodurch oxidativer Stress reduziert wird und der Körper gleichzeitig genug Gelegenheit hat, sich zu reparieren. Außerdem solltest du entweder ein Pflegemittel mit Vitamin C auf die Haut auftragen oder zumindest zu dir nehmen, um Pigmentflecken abzumildern, das Immunsystem zu stärken und das Hautbild optisch zu glätten.

Kaltes Wasser

Verzichte am Morgen auf zu viele Reinigungsprodukte. Wenn du dich am Abend ordentlich gepflegt hast, dann sind nicht viele Produkte am Morgen notwendig. Das Beste ist, die Haut seifenfrei und mit kaltem Wasser zu waschen. Dadurch bleibt der pH-Wert der Haut erhalten, und das kalte Wasser bewirkt, dass sich die Poren zusammenziehen, die Blutzirkulation in Schwung kommt und du einen frischen und rosigen Teint bekommst, wodurch du ebenfalls jünger aussehen kannst.

jünger aussehen frau wäscht sich

Die richtige Frisur

All die genannten Tipps benötigen Zeit. Die Haut erneuert sich bis zum 21 Lebensjahr etwa alle 27 Tage. Mit dem fortschreitenden Alter dauert dieser Prozess immer länger. Erwarte daher nicht, die Verbesserung über Nacht zu sehen. In den meisten Fällen musst du je nach Schweregrad der Pigmentflecken oder Falten mehrere Monate warten, bis du endlich sichtbare Erfolge verbuchen kannst. Wenn jedoch Not am Mann ist und du schnell jünger aussehen musst, dann greife zu einer Pferdeschwanz Frisur. Diese zieht die Haut optisch straff, wodurch du bereits jünger wirkst. Auch ein Pony kann helfen, besonders frech und jugendlich auszusehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *