Augenringe abdecken - Mit diesen Tipps funktioniert es!

Augenringe - das sind dunkle Schatten unter unseren Augen und Tränensäcken, die uns müde und ausgelaugt erscheinen lassen. Um einen strahlenden Teint und ein gesundes Hautbild zu erreichen, wollen wir diese Augenringe abdecken. Wir klären über die Augenringe Ursachen auf und stellen einige wirksame Methoden vor, wie du Augenringe nicht nur abdecken, sondern auch dauerhaft loswerden kannst. 

Augenringe - Ursachen

Dunkle Augenringe lassen die Augen optisch im Gesicht einsinken und lassen dich krank und überarbeitet erscheinen, auch wenn du das gar nicht bist. Die harmlosen dunklen, blau-lila Schatten unter den Augen haben zum Glück keine Auswirkung auf die Gesundheit und sind nur in den seltensten Fällen ein Anzeichen einer ernst zu nehmenden Krankheit.

Zu den ernsthaften Ursachen für Augenringen zählen Alkoholismus und die Sucht nach Medikamenten. Ansonsten unterscheidet man zwischen einer Hyperpigmentierung und durchscheinenden Gefäßen.

Hyperpigmentierung als Augenringe Ursache

Melanin ist der Farbstoff unserer Haut, durch den sie nicht mehr weiß und transparent aussieht. Je mehr Melanin in unseren Zellen vorkommt, desto dunkler ist unsere Hautfarbe und desto leichter können wir im Sommer braun werden.

Ein Melasma, also eine ungewollte Überpigmentierung der Haut, kann vorkommen, wenn die betroffenen Zellen krank sind. Viele kennen sie als dunkle Flecken auf der Haut. Melasmas können auch Augenringe verursachen. Zu starke Sonneneinstrahlung löst zum Beispiel freie Radikale in den Hautzellen aus. Diese freien Radikale behindern und zerstören nicht nur wichtige Prozesse in der Zelle, sondern können auch für ein Chaos in ihr verantwortlich sein. Dadurch, dass die Hautzellen übermäßig der schädlichen UV-Strahlung ausgesetzt waren, können sie zu einer Überproduktion an Melanin neigen. Dunkle Augenringe entstehen.

Neben der schädlichen Sonne können jedoch auch eine Entzündung oder eine Allergie Augenringe auslösen. Auch wenn es schwer ist, versuche dich davon abzuhalten, an den Augen zu reiben. Dadurch regst du die Durchblutung übermäßig an und die Augenringe treten noch stärker hervor.

 

Dünne Haut als Hauptursache für Augenringe

Unsere Haut besteht aus vielen verschiedenen Schichten. An manchen Stellen im Körper ist sie jedoch sehr zart. So auch direkt auf dem Jochbein, also unter unserem Auge. Hier sind die Schichten unserer Haut derart dünn, dass die Blutgefäße leicht durchscheinen. Nicht einmal einen halben Millimeter ist unsere Haut unter dem Auge dick. Fehlendes Unterfettgewebe lässt die Haut noch dünner wirken. Schattige Flecken bilden sich daher unter den Augen, die nur unser Blut symbolisieren.

Einige Faktoren können diesen Zustand begünstigen.

  • Wenn du zum Beispiel unter Schlafmangel leidest, muss der Körper viel stärker arbeiten, um alle lebenswichtigen Nährstoffen in die Zellen zu transportieren. Daher pulsieren die Adern am Auge dann stärker.
  • Auch ein Mangel an Flüssigkeit und wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen ist eine häufige Ursache für Augenringe. Indem die Zellen nämlich nicht alle Nährstoffe zur Verfügung haben, die sie brauchen, fallen sie in sich zusammen und die Hautschichten werden noch dünner.
  • Ein Eisenmangel lässt ebenfalls dunkle Augenringe auf dem Gesicht erscheinen. Eisen ist wichtig für die Blutbildung und den Transport von Sauerstoff. Je sauerstoffreicher das Blut ist, desto heller ist es. Sauerstoffarmes und daher eisenarmes Blut ist also dunkler und scheint leichter durch die Haut durch. Der Schatten erscheint so noch stärker, als er eigentlich ist.

 

Augenringe richtig abdecken

Die Zeit drängt - die dunklen Schatten sind jedoch hartnäckig. Schnell willst du noch die letzten unebenen Farbtöne auf deinem Gesicht verdecken. Make-up ist dafür die perfekte Wahl, um kurzfristig besonders gute Ergebnisse zu erzielen.

  • Damit das Make-up auch den ganzen Abend lang hält und gegebenenfalls nicht durch Schweiß verwischt wird, solltest du zunächst einen Primer auftragen. Der Primer bereitet deine Haut auf die anschließende Behandlung mit Make-up vor und gleicht kleinere Unebenheiten aus. Am besten eignet sich ein Primer, der Perlmuttpartikel beinhaltet. So strahlen deine Augen frisch und lebendig.
  • Was kommt zuerst - Foundation oder Concealer? Das ist keineswegs die Frage nach dem Huhn und dem Ei. Zuerst wird eine Foundation aufgetragen. Am besten tupfst du diese ganz vorsichtig mit einem Schwämmchen auf, um die betroffenen Stellen nicht stärker zu durchbluten und damit noch geröteter erscheinen zu lassen.
  • Erst danach wird der Concealer aufgetragen. Damit kannst du Augenringe richtig abdecken. Der Concealer darf nämlich nicht mehr verwischt werden, um optimal Augenringe abzudecken.

Augenringe richtig abdecken - mit welcher Farbe?

Bestimmt ist dir in der Drogerie schon aufgefallen, dass es Concealer und Color Corrector in vielen verschiedenen Farben und Ausführungen gibt. Aber mit welcher lassen sich wirklich Augenringe abdecken?

Wichtig ist, die Farbtabelle zu kennen. Je nachdem, welche Farbe du in deinem Gesicht verdecken möchtest, solltest du die Komplementärfarbe verwenden. Blau und lila Töne lassen sich am besten mit gelber Farbe neutralisieren. Möchtest du rote Augenringe abdecken, so solltest du einen grünen Concealer verwenden. Leidest du unter Hyperpigmentierung und willst gelbe und braune Augenringe abdecken, so solltest du zu einem hellen lila Ton greifen.

 

Augenringe abdecken ohne Make-up

Wenn du dich nicht schminken möchtest, gibt es auch einige andere kleine Tricks, mit denen du Augenringe abdecken kannst.

  • Am wirksamsten ist es, wenn du die Kühlpacks auf die Augen legst. Eventuelle Schwellungen und Rötungen gehen so schneller zurück. Außerdem fließt das Blut durch die Kälte langsamer und die Blutgefäße schimmern nicht so stark durch die Haut. Leider ist diese Methode zum Augenringe abdecken nur bedingt geeignet. Hältst du dich danach in warmen Räumen auf, ist der Effekt schnell dahin.
  • Ein aufpolsterndes Serum, das mit einem natürlichen und pflanzlichen Wirkstoff angereichert ist, kann helfen, die Haut aufzuplustern. Dadurch wirkt sie dicker und das Blut an die Gefäße sind weniger sichtbar.
  • Ein paar Stunden Schlaf und die Zufuhr von Flüssigkeit können ebenfalls helfen, die Haut nicht so durchscheinend wirken zu lassen. Augenringe abdecken ohne Make-up ist außerdem mit einem Koffein-Roller möglich. Dieser soll die Haut beleben und mit Flüssigkeit versorgen. Das Koffein hilft, Wasser in den Zellen zu halten.

 

Adé dunkle Schatten - die besten Hausmittel gegen Augenringe

  • Die Gurke ist eine absolute Allzweckwaffe. Sie besteht zu 99 % aus Wasser. Wenn du sie im Kühlschrank gelagert hast, wirkt sie kühlend. Außerdem beinhaltet sie viele Mineral- und Nährstoffe, die der Haut bei der Regeneration helfen und außerdem das Volumen des Gewebes vergrößern. Dadurch sind dunkle Schatten weniger auffällig. Schneide die Gurke in kleine Scheibchen und lege sie dir aufs Auge.
  • Ob du es glaubst oder nicht - auch Kartoffeln sind ein wunderbares Hausmittel gegen Augenringe. Sie enthalten viel Vitamin C und B. Beide Wirkstoffe regen die Regeneration der Haut an. Je schneller sich die Haut regeneriert, desto heller wird sie. Gerade bei einer Hyperpigmentierung kannst du so dunklen Schatten vorbeugen und Augenringe richtig abdecken.
  • Auch eine Maske aus Zitrusfrüchten kann helfen, Augenringe verschwinden zu lassen. Sie beinhalten nicht nur viel Vitamin C sondern auch Antioxidantien. Diese fangen die freien Radikale ein und schützen die Zellen vor der Zerstörung. So kannst du verhindern, dass deine Haut in Zukunft noch dünner wird und Äderchen leichter durchscheinen.

Wenn du Augenringe abdecken möchtest, solltest du außerdem darauf achten, eine Tagespflege mit Vitamin E zu benutzen. Dieses Vitamin fängt die freien Radikale, die zum Beispiel durch Sonneneinstrahlung auf der Haut ausgelöst werden, ein. So können Augenringe erst gar nicht entstehen. Eine Hautpflege mit Aloe Vera und Ginseng-Extrakt wirkt für die Haut ebenfalls wahre Wunder.

 

Quellen:

https://www.netdoktor.de/symptome/augenringe/

https://www.brigitte.de/beauty/make-up/augenringe-abdecken--step-by-step-anleitung-11583408.html

https://www.harpersbazaar.de/beauty/hausmittel-gegen-augenringe



Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft

SHOP NOW